Über

Aufgabe – Verfassen Sie einen Infotext für Ihre Band, ohne die allen zum Hals heraushängenden Begrifflichkeiten wie „Leidenschaft“, „Herzblut“ oder „Punkherkunft“ zu verwenden. Wörterbücher dürfen benutzt werden. Maximal 2000 Zeichen.

Kasimir ist eine Puppenfigur aus der Kindersendung „Hallo Spencer“, die sich meist bescheiden und genügsam in einem Baumhaus aufhielt, vor sich hin bastelte und hin und wieder mit einem Bollerwagen durch das Dorf tingelte.

KAZIMIR ist eine Gitarrenband aus Norddeutschland, die in einer Zeit, in der man am Sonntagabend nicht mehr weiß, ob man jetzt Joggen oder Amoklaufen gehen soll, den aberwitzigen Versuch unternimmt, Musik zu machen, die etwas bedeuten könnte. Gitarrenmusik ohne Lidschatten für das angeknackste Herz einer Generation, die aus „no future“ irgendwann „no regrets“ und schließlich „no diggity“ machte. Klingt manchmal wütend, manchmal melancholisch – gut so! Oder einfach geradeaus, zwischen Vollbad und Vollrausch, der Angst vor dem Versagen oder schlichter Überforderung.
Aber dennoch – es wühlt sich immer wieder die Lust am Weitermachen heraus. 2017 folgt mit „Ein Grund.Keine Ursache“ endlich der Nachfolger zum letzten Album „Messlattenblues“, mit dem die Band mehrere Touren und insgesamt (irgendwas bei bummelig) 90 Konzerte gespielt hat. Texte aus Bildern zu formen, oder entgegengesetze Bilder in Worten zu malen, das zieht sich auch durch die neuen Songs. Mit einem beständigen Hauch Aufbruch wird immer wieder der Nebel aus Melancholie oder eigener Selbstlähmung fortgeweht.

KAZIMIR wollen ihr Baumhaus wieder verlassen. Jeder Stein ist nur so gut wie der, der ihn schiebt.